· 

Nikon Z fc - APS-C Sensor mit 20 MP

Alle Fotografen, die schon analog fotografiert haben, lieben natürlich Kameras mit analogen Dreh-Knöpfen und Einstellrädern. Es ist halt eine ganz andere Haptik, als in Menüs zu gehen, um Einstellungen der digitalen Kamera vorzunehmen. Fujifilm ist für solche Designs bekannt. Nun hat auch Nikon eine solche digitale Kamera mit APS-C Sensor im Angebot.

 

Die Kamera richtet sich also an ehemalige Analog-Fotografen, aber auch an Video Blogger und Social Media Content Manager jeder Art. Sie bietet 20 Megapixel mit Z Bajonett und die wichtigsten Brennweiten. Für Filmer wird das 28 mm mit einer Offenblende von 1:2,8 von Vorteil sein. Vor allem bei Instagram IGTV oder YouTube Videos ist das Flip Display, das man kippen und drehen kann, für Selfies ein Plus.

 

Gleichzeitig glaube ich, dass sich reiselustige Menschen gerne eine solche, leichte und kleine Kamera mit einem leichten Zoom von 16 bis 50 mm, was beim Vollformat ca. 24 bis 75 mm entsprechen würde, für den Urlaub wünschen.

 

Warum Nikon bei den Vollformat Kameras mit Z Bajonett kein Flip Display verbaut entzieht sich meiner Kenntnis. Scheinbar meinen die Leute von Nikon, dass Profi Fotografen so etwas nicht brauchen?!

 

Die Nikon Z fc ist ohne Objektiv um € 999,- zu haben (für kurze Zeit auch für 899,- bis 28.7.).

 

(c) Harald Mizerovsky

Kommentar schreiben

Kommentare: 0