· 

Zoom PodTrak P4 - Audio Mischpult für unterwegs

Für Social Media braucht man auch ein Audio Mischpult

Gerade die Kreativen in der Social Media Branche müssen oft Wunderwuzzis sein. Fotografieren, Zeichnen, Videofilmen und dann noch für hohe Sound Qualität sorgen, ist oft ein wenig viel, was man alles selbst beachten muss. Da kommt der ZOOM PodTrak P4 als Audio Mischpult für unterwegs gerade recht, um auch ohne Tontechniker für guten Sound zu sorgen.

Um Ton für Videoschnitt oder für einen Podcast optimal aufzunehmen und zu mischen sind oft viele verschiedene Geräte notwendig. Der ZOOM PodTrak P4 verspricht die Audio Mischung inklusive Recording auf sehr wenig Platz für unterwegs. Maximal 4 Mikrofone können angeschlossen werden und 4 Kopfhörerausgänge können abgehört werden. Es reichen 2 Stück 1,5 Volt als Energiespender. Man kann aber auch eine USB C Schnittstelle benützen, um eine Powerbank anzuschließen.

Der gemixte Sound wird auf eine SD Card gespeichert. Alle viele Spuren extra, um auch später am Computer noch den Sound bearbeiten zu können und eine gemixte, fix fertige Aufnahme zur sofortigen Verwendung. Über die USB Schnittstelle kann Sound von Mediaplayern oder Computer übernommen werden. Auf Kanal 3 gibt es die Möglichkeit ein Telefongespräch mitzuschneiden. Dazu gibt es einen eigenen Eingang für TRRS Klinken Kabel zum Smartphone. Ein Bluetooth Adapter kann optional erworben werden, um das Smartphone per Funk zu verbinden.

Vier Sound Pads stehen zum abfeuern von Soundtracks, Musik Jingles und Klangeffekten zur Verfügung. Einige werden mit geliefert, andere kann man auf die SD Card speichern und auf eine der Tasten legen. Das Graustufen Menü zeigt den Eingangspegel der angeschlossenen Mikrofone, den Ausgangspegel und die Energie Anzeige. Mit Batterien soll der PodTrak P4 bis zu 4 Stunden laut Hersteller Angaben funktionieren.

Fazit zum ZOOM PodTrak P4

 

Die aufgenommene Klangqualität mit Kondensator Mikrofonen ist sehr hoch. Auch dynamische Mikrofone können verwendet werden. Allerdings können die Spuren im Gerät nicht bearbeitet werden. Dafür benötigt man eine eigens installierte Software am Computer.

 

Für mich als absoluter Laie bezüglich Tontechnik, bin ich froh, dieses einfache Gerät für die Aufnahme meines Podcasts verwenden zu können. Ich kann es nur weiter empfehlen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0